Erfahre, wenn neue Beiträge online gehen 

Wie breit darf die Rektusdiastase sein?

Die Frage, wie breit die Rektusdiastase maximal sein darf, habe ich oft gehört. Viele Frauen glauben, dass, wenn sie die Breite X nicht überschreiten, dann alles gut wäre. Es gibt Frauen, die sich große Sorgen machen, weil sie die Breite X erreichen möchten, es aber nicht schaffen. Die Wahrheit ist, dass das Maß X nicht so wichtig ist wie du denkst. Ich erkläre dir in diesem Beitrag, warum das so ist.

Eine Rektusdiastase ist medizinisch gesehen ein Risikofaktor für Hernien. Deshalb hat die Deutsche Hernien- Gesellschaft eine Leitlinie herausgebracht, in welcher sie definieren, ab wann eine Person eine Rektusdiastase hat. Diese Definition hat 2 cm als Obergrenze. ABER sie berücksichtigt auch andere Faktoren bei der Erstellung der Diagnose.

Nun, uns interessiert in diesem Beitrag aber nur die Breite.

Wir wissen von der wissenschaftlichen Evidenz, dass es Menschen gibt, die von Natur aus mehr als 2 cm haben. In einer Studie über die Rektusdiastase haben Wissenschaftler bei männlichen Leichen den Spalt zwischen den Bauchmuskeln gemessen. Es gab Messungen, die gingen bis 4 cm und viele Messungen lagen über 2 cm. Man hat auch herausgefunden, dass die Spaltbreite nicht vom Geschlecht abhängig ist, sondern von anderen Faktoren, wie einer Schwangerschaft oder dem Körperfettanteil. Die Wissenschaftler diskutieren immer noch, welcher Wert als „normal“ gilt und welchen eine Frau somit haben sollte.

Wenn wir uns die Ergebnisse der Wissenschaftler anschauen, dann wissen wir, dass es den einen „normalen“ Wert nicht gibt, sondern nur eine Bandbreite an Werten, die als „normal“ einzustufen sind.

Interessant wäre es zu wissen, was bei dir „normal“ wäre. Dafür hättest du den Spalt zwischen den Bauchmuskeln, bevor du schwanger geworden bist, messen sollen. Es gibt Frauen, die von Natur aus schon vor der Schwangerschaft einen Abstand von mehr als 2 cm zwischen den Rektus- Muskeln hatten. Somit es ist unmöglich, auf unter 2 cm zu kommen, da die Anatomie es ihnen nicht erlaubt!

Nun, höchstwahrscheinlich kennst du deinen „normalen“ Wert nicht. Das ist aber kein Problem! Denn im Alltag oder beim Sport, ist nicht die Breite das Wichtigste, sondern die Kontrolle, die du über deine Körpermitte haben solltest.

Nehmen wir das Beispiel einer Frau, die nach einer Zwillings- Schwangerschaft eine Breite der Rektusdiastase von 7 Zentimetern hat. Mit sieben Zentimetern ist sie außerhalb der Bandbreite an Daten, welche die Wissenschaftler gesammelt haben. Sie ist weit über dem, was als „normal“ gilt und dennoch muss sie sich deshalb keine großen Sorgen machen. Sie muss lernen, damit umzugehen. Sie muss lernen, was die Kontrolle der Körpermitte mit den Ausführungen der Übungen / Bewegungen zu tun hat. Und vor allem sollte sie lernen, die Kontrolle der Köpermitte in verschiedenen Positionen zu beherrschen.

In diesem Video hier unten erkläre ich im Detail, wie breit die Rektusdiastase sein darf. Mehr kannst du über die Rektusdiastase hier bei mir lesen.

Hast du Fragen zum Beitrag? Dann schreibe diese bitte unten in die Kommentare.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Mai 8, 2023

Februar 9, 2023

August 26, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bleibe informiert!

Melde dich für das Newsletter an. Du bekommst eine E- Mail im Monat mit Info zu den neuesten Beiträge und meine neueste Angebote.

Du kannst der Verwendung deiner E-Mail-Adresse jederzeit durch Betätigen des Abmeldelinks in von uns gesendeten E-Mails oder eine formlose Mail an info@veronicaheiss.de widerrufen. Meine Datenschutz findest du hier.

>
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner